LMIS-TEAM

Effektive Teamarbeit ist integraler Bestandteil unseres Erfolgs.

Gelungene Zusammenarbeit erfordert, Spezialisten zu einem agilen Team zu formen und verschiedene Arbeitsstile aufeinander abzustimmen. Nur wenn jedes Mitglied einen festen Platz im Team hat, können anspruchsvolle Herausforderungen gemeinsam erfolgreich bewältigt werden und jeder Einzelne seine volle Leistungsfähigkeit entfalten. Bei der Zusammenstellung unserer Teams achten wir deshalb nicht nur auf Know-how und Leistung, sondern vor allem auch darauf, dass “die Chemie” stimmt.

So entstehen hochmotivierte Teams, die den nötigen Raum für individuelle Entfaltung bieten und in denen die persönliche und fachliche Weiterentwicklung im Vordergrund steht. Damit unsere Teams dauerhaft erfolgreich sind, setzen wir auf kontinuierliche Weiterbildung und einen externen sowie internen Wissenstransfer zwischen den Mitarbeitern. Die Kompetenz unserer IT-Experten wird regelmäßig anhand aktueller Herstellerzertifizierungen belegt.

Vorteile funktionierender Teams

  • Freisetzung von Kreativität und Synergien
  • Vielfalt an Ideen, Erfahrungen und Lösungsansätzen
  • Aufteilung von Verantwortung
  • Gegenseitige Unterstützung und Motivierung untereinander

Seit über 20 Jahren ist IT unsere Leidenschaft.

Unser Vorstandsvorsitzender Marco Barenkamp, selbst Softwareentwickler mit Herz und Seele, hat die LMIS AG seit der Gründung im Jahr 2000 zusammen mit dem ehemaligen Vorstandsmitglied, Axel van Lil, Schritt für Schritt zu einem seit Jahren renommierten und anerkannten IT-Unternehmen aufgebaut. Inzwischen ist unsere LMIS AG mit gut 100 Mitarbeitern und zwei weiteren Vorstandsmitgliedern, vertreten durch unseren langjährigen Kollegen Sascha Dömer und seit 2022 Stephan Brauckmann, an den Standorten in Osnabrück, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Wuppertal vertreten.

 

Aufsichtsrat

Ralf Putsch

Aufsichtsratsvorsitzender der LMIS AG


Ralf Putsch ist geschäftsführender Gesellschafter der KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG. Er hat die Gesamtverantwortung für KNIPEX und die KNIPEX-Unternehmensgruppe mit insgesamt 2.100 Mitarbeitern in vier deutschen Produktionsgesellschaften sowie mehreren Vertriebsgesellschaften im Ausland, darunter in den USA, Mexiko, Russland, Dubai, China und Japan. KNIPEX ist der führende Hersteller hochwertiger Zangen für professionelle Anwender mit Hauptsitz in Wuppertal.

Dr. Andreas Schillings

Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der LMIS AG


Dr. Andreas Schillings ist Kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer bei der KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG. Nach seinem Physikstudium an der Universität zu Köln und der Promotion an der RWTH Aachen arbeitete Dr. Schillings rund 10 Jahre als Unternehmensberater, davon 7 Jahre als Partner und Mitinhaber einer eigenen Beratungsgesellschaft.

Vor seiner Tätigkeit für KNIPEX bekleidete er verschiedene Führungspositionen als Leiter Controlling & Finance und Geschäftsführer zumeist in mittelständischen Familienunternehmen. Neben dem Controlling und Finanzmanagement verantwortet er bei KNIPEX den Bereich IT und Digitalisierung.​

Ulrich Wallenhorst

Aufsichtsratsmitglied der LMIS AG


Ulrich Wallenhorst ist seit 2018 Technischer Leiter und seit 2019 Technischer Geschäftsführer bei KNIPEX. Zwischen 2012 und 2018 war er als Vice President & Chief Technology Officer (CTO) verantwortlich für die technologische Führerschaft der Industrial Business Unit des börsennotierten, amerikanischen Konzerns TE Connectivity (Aufbau- und Verbindungstechnik und Sensorik) mit globaler Verantwortung.

Zwischen 2016 und 2018 zusätzlich als CTO für das gesamte Konzernsegment Industrial verantwortlich. Zuvor war er als Vice President und CTO in dem deutschen Medizintechnik-Konzern B.Braun Avitum zuständig für die technologische Führung der Dialysetechnik (Produkt, Markt, Technik). Davor war er Geschäftsführer des mittelständischen Familienunternehmens Agro International in Bad Essen, einem führenden Unternehmen der Wohnmöbelindustrie und Hersteller von Federkernen für Matratzen, Sesseln und Autositzen.

In den Jahren 2004 bis 2009 war er der technische Leiter und Mitglied des engsten Führungskreises des privaten deutschen Mittelstandsunternehmens Weidmüller in Detmold. Seine erste berufliche Station verbrachte er in dem inhabergeführten Unternehmen Harting zwischen den Jahren 1990 und 2004, in der er eine Vielzahl von leitenden Positionen inne hatte. In dieser Zeit hatte er auch mehrere Jahre einen Lehrauftrag an der University of Science in Osnabrück und lehrte Betriebswirtschaft und Projektmanagement aus der Industriellen Praxis. Er studierte Physik zwischen 1984 – 1989 in Osnabrück.

TEILEN ÜBER:

 
 

MINDSET


Erfahren Sie mehr über die Grundpfeiler unserer Identität.


mehr erfahren