Business Intelligence

Identifizieren Sie Ihre Stärken und visualisieren Sie mit uns Ihre Optimierungspotentiale

Agieren statt nur zu reagieren macht erfolgreich

In Zeiten von dynamischen und komplexen Märkten stellen die Transparenz und das Wissen der eigenen Geschäftsprozesse einen Wettbewerbsvorteil dar. Business Intelligence (BI) unterstützt Sie bei der faktenbasierten Entscheidungsfindung und dient als Grundlage für Reaktionen bei verändernden Marktbedingungen. Ein Informationsvorsprung erlaubt unter anderem eine Optimierung des Unternehmens, die Identifizierung neuer Marktkanäle, strategische Erkenntnisse in Unternehmensabläufen und die Schaffung von Synergien in Unternehmenskanälen oder Netzwerken.

LMIS-AG-Business-Intelligence-BI-Osnabrueck-Reporting_900px

Die IT-Experten der LMIS AG haben für uns eine professionelle Business Intelligence Lösung entwickelt, die unsere Ansprüche bis jetzt sogar übertroffen hat. Alle Daten auf einen Blick — und das in einem optisch modernen und übersichtlichen Layout aufbereitet.

Ibrahim Özdem
IT Management, Guy‘s and St Thomas NHS Foundation Trust

Vorteile der Business Intelligence für Ihr Unternehmen

Positives Kosten-Nutzen-Verhältnis

Transparenz in der Branche und im Unternehmen

Generierung von Wissen, alles aus einer Hand

Prozessautomatisierung

Identifikation neuer Geschäftsmodelle

Kollaboration in Unternehmenskanälen

LMIS-AG-Digitale Transformation-BI

Was bieten wir im Bereich Business Intelligence an?

Themen wie Internet of Things (IoT), Predictive Analytics, Prozessautomatisierung oder die Integration der B2B- oder B2C-Beziehungen rücken immer mehr im Vordergrund. Zudem stellen traditionelle Themen wie die Unternehmenssteuerung, Budgetierung, Forecasting oder die Identifizierung von Produktivitäts-, Rentabilitäts- und Wachstumsfaktoren durch eine Zunahme von unstrukturierten Daten eine immer größer werdende Herausforderung.
Wir unterstützen Sie als zuverlässiger Partner gemeinsam bei der Identifikation von Geschäftsmodellen und der Generierung von Trends anhand von historischen Unternehmensdaten an Ihre spezifischen Bedürfnisse.

Integrative Gesamtlösungen.

Die Ermittlung von Kennzahlen und Berichten muss übrigens nicht zwingend ausschließlich in einem eigenständigen System durchgeführt werden. Wir können für Ihre wichtigen Kennzahlen intelligent in Ihre bestehenden Systeme integrieren. So können wir beispielsweise bei Über- oder Unterschreitung von zuvor definierten Schwellwerten Aktionen innerhalb Ihrer Vertriebslösung oder Produktionssteuerung ausführen oder auch wichtige Berichte in Ihrer Vertriebs- oder Unternehmensanwendung integrieren. Die Möglichkeiten dabei sind grenzenlos, sprechen Sie uns gerne an.

Vorausschauend planen und handeln!

Die Einführung oder Erweiterung eines umfassenden Berichtswesens muss sorgfältig geplant werden, um flexibel für zukünftige Veränderungen zu bleiben. Gerade im Bereich der Business Intelligence wird eine Vielzahl von Systemen zu einem zentralen Wissen zusammengefasst.

Es ist wichtig, die vielen kleinen Querverbindungen der einzelnen Systeme und Daten untereinander zu identifizieren und in ein großes Ganzes zu überführen. Dabei müssen wir berücksichtigen, dass Änderungen an einzelnen Systemen nicht dazu führen dürfen, dass die grundlegende BI-Logik erneut definiert werden muss.

Ziel ist es, technisches Detailwissen von Systemen in ein fachliches Konzept zu überführen. Am Beispiel eines Mitarbeiterdatensatzes können Sie sich vorstellen, dass dieser in vielen verschiedenen Systemen abgelegt ist. Die Stammdaten sind in dem unternehmensweiten SAP abgelegt, die Zeiterfassung in einer Drittherstellersoftware und die täglichen Produktionszahlen in der Produktionsstättenanwendung. Wenn wir im Unternehmens eine 360° Sicht auf einen Mitarbeiter benötigen, werden somit die Daten dieser verschiedenen Systeme benötigt. Würden diese verschiedenen Informationsquellen nun direkt in die entsprechenden Berichte eingeführt werden, so müsste beispielsweise bei einer Änderung des Zeiterfassungssystems jeder Bericht, der diese Daten (mittelbar) nutzt, identifiziert und angepasst werden. Wer kann dies nach Jahren noch zuverlässig identifizieren?

Daher ist es sinnvoll, diese Detailinformationen zu einem Mitarbeiterdatensatz zunächst zusammenzufassen, sodass bei der Erstellung eines Berichts die notwendigen Informationen direkt aus diesem Datensatz ermittelt werden können, unabhängig davon, wie diese ursprünglich entstanden sind. So können wir gemeinsam Lösungswege etablieren, die auch nach Jahren noch erweiterbar bzw. anpassbar sind. Dies schützt Ihre Investition und sorgt für einen schnellen ROI.

LMIS-AG-Business-Intelligence-BI-Osnabrueck

Interessante Links zu diesem Thema

Praxisbeispiel

SADRA

Konzeptionierung und Implementierung einer webbasierten Anwendung zur Erstellung von unternehmensweiten Reports

LMIS AG © - Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 - TÜV Rheinland