LMIS AG gewinnt KNIPEX als strategischen Partner

„Erfolg besteht darin, dass man genau die Fähigkeiten hat, die im Moment gefragt sind.“

Entsprechend dieser treffenden Aussage von Henry Ford arbeiten wir kontinuierlich daran, unsere Kernkompetenzen zu schärfen. Durch die erfolgreiche Fokussierung auf die
LMIS-Geschäftsbereiche INDUSTRY, ENERGY und HEALTH haben wir bewiesen, dass wir insbesondere die Bedürfnisse dieser Branchen kennen und über entsprechende IT-Expertise verfügen.

LMIS AG Logo Branchen INDUSTRY ENERGY HEALTH

Um unsere Software-Lösungen und Beratungsdienstleistungen weiterhin zielgerichtet anbieten zu können, gilt es, unser Know-how an die sich wandelnden Anforderungen anzupassen.

Für uns als innovatives IT-Unternehmen sind aktuelle, detaillierte Einblicke in bestehende Prozesslandschaften und aktuelle Fragestellungen demnach unerlässlich. Umso mehr freuen wir uns, mit der KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG einen strategischen Partner gefunden zu haben, der uns ebendiese ermöglicht. Als Tochtergesellschaft des Weltmarktführers für hochwertige Zangen erlangen wir aus unmittelbarer Nähe umfassende Kenntnisse über die Arbeitsweisen und IT-Strukturen eines produzierenden Industrieunternehmens.

KNIPEX erwirbt Mehrheitsanteile an LMIS AG   

Schrittzuhalten und sich mit rasch wachsenden Technologiestacks auseinanderzusetzen, ist unsere tägliche Herausforderung. Dass wir dieser gewachsen sind, zeigen die vergangenen erfolgreichen Geschäftsjahre. Unsere LMIS AG ist nun fast volljährig und bereit für den nächsten wichtigen Wachstumsschub, der darin besteht, langfristig Arbeitsplätze zu sichern, weitere Standorte zu eröffnen sowie neue Technologien und Kundensegmente zu erschließen. Diese hochgesteckten Ziele können wir durch die Zusammenarbeit mit KNIPEX, die seit September dieses Jahres besteht, schneller erreichen.

LMIS-AG-Osnabrueck-Knipex-IT-UnternehmenDass wir deutschlandweit zu den IT-Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum gehören, zeigt u. a. die Tatsache, dass unsere LMIS AG vom FOCUS zwei Mal in Folge als „Wachstumschampion“ in der Kategorie „IT, Internet, Software und Servicesausgezeichnet wurde.

Marco Barenkamp

Nachweislich können wir auf eigenen Füßen stehen und in der umkämpften IT-Branche bestehen. Unserem Erfolg verdanken wir, dass ein global agierendes Unternehmen wie KNIPEX mit der LMIS AG kooperieren möchte. Über mehrere Monate hinweg wurde die Art der Zusammenarbeit intensiv ausgelotet. So wird KNIPEX zukünftig auf unsere langjährige IT-Expertise, die wir unseren Auftraggebern auch weiterhin in höchster Qualität bieten, zurückgreifen, was bedeutet, dass wir für die Unternehmensgruppe individuelle IT-Produkte entwickeln und die Digitale Transformation des Zangenherstellers maßgeblich vorantreiben werden. Unserer LMIS AG wird somit der hautnahe Zugang zu aktuellen Anforderungen des Industriesektors gewährt, was nicht nur unseren Kunden aus der Industrie-Branche zugutekommen wird. Die großen Synergieeffekte liegen auf der Hand. Wir haben die Chance ergriffen und werden sie gemeinschaftlich nutzen.

Marco BarenkampVorstandsvorsitzender der LMIS AG

Wer ist KNIPEX?

KNIPEX-LMIS-AG-Osnabrueck-Partner-IT

KNIPEX ist der führende Hersteller von Zangen für professionelle Anwender in aller Welt. 1882 in Wuppertal-Cronenberg gegründet, ist KNIPEX ein Familienunternehmen in der vierten Generation, das Zangen in rund 800 Varianten entwickelt sowie fertigt, die dem professionellen Anwender in über 100 Ländern der Welt ein effektives, leichtes und sicheres Arbeiten ermöglichen. Zur KNIPEX-Unternehmensgruppe gehören insgesamt 1.700 Mitarbeiter in vier deutschen Produktionsgesellschaften sowie mehreren Vertriebsgesellschaften im Ausland, darunter in den USA, Mexiko, Russland, Dubai, China und Japan.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von KNIPEX.

Ob Qualitätsverständnis, Innovationslust, Nachhaltigkeit oder Wertschätzung der Mitarbeiter – Die LMIS AG und KNIPEX sprechen die gleiche Sprache.  

Bei dem Gedanken daran, den weiteren Weg als Tochterunternehmen eines strategischen Partners zu gehen, stand für die Entscheider der LMIS AG eine Bedingung besonders im Fokus: Und zwar war es unabdingbar, dass sich der Kooperationspartner durch ein ebenso hohes Qualitätsbewusstsein auszeichnet und unsere Auffassung einer wertschätzenden Unternehmenskultur nicht nur teilt, sondern auch lebt.

KNIPEX verkörpert ebendiesen Partner, denn:

Ralf Putsch

Nachhaltiges und verantwortungsvolles Wirtschaften entspricht unseren Werten und unseren Überzeugungen. Darum haben wir Nachhaltigkeit in unserem Leitbild verankert und uns entsprechende Ziele gesetzt, an deren Erfüllung wir systematisch und konsequent arbeiten. Das klare Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland bietet uns eine gute Basis zur Umsetzung unserer ethischen und ökologischen Wertorientierung.

Ralf PutschGeschäftsführender Gesellschafter von KNIPEX und Aufsichtsratsvorsitzender der LMIS AG

In vielen Gesprächen des Kennenlernens wurden gemeinsame Erfolgstreiber identifiziert: Qualität, Service, Produktivität, Innovation. Es stellte sich heraus, dass sowohl die LMIS AG als auch KNIPEX danach streben, diese Bereiche zu optimieren, indem hierzu nötige Voraussetzungen und Kompetenzen geschaffen werden. Jedes Unternehmen hat sich in seinem Wirkungsfeld bereits entscheidende Wettbewerbsvorteile gesichert – der Ausbau dieser Vorteile und die Verwirklichung von Zielen gelingt nun gemeinsam.

Was ändert sich für die Mitarbeiter und Kunden der LMIS AG?

Kurz und bündig: Nicht viel.

Schließlich ist die Zusammenarbeit mit der LMIS AG zustande gekommen, da KNIPEX

  • unser Leistungsportfolio schätzt.
  • in uns den idealen Partner zur Optimierung der eigenen Geschäftsprozesse sieht.
  • genau wie wir über eine zukunftsweisende Innovationskraft verfügt.
  • um unser umfassendes IT-Know-how weiß.
  • ausführlich kennenlernen konnte, nach welchen Leitsätzen wir arbeiten.
  • unseren hohen Qualitätsanspruch teilt.

Aufgrund dieser und vieler weiterer Überschneidungspunkte ist beiderseits nicht angedacht, das Erfolgskonzept der LMIS AG zu ändern. Folglich agieren wir trotz Mehrheitsbeteiligung durch KNIPEX weiterhin autark. Wir bleiben unseren Kunden und Partnern treu und werden diese Beziehungen noch weiter stärken – nicht nur im Industriesegment, sondern nach wie vor auch im Energiebereich und Gesundheitswesen. Unseren Mitarbeitern ermöglichen wir durch die Kooperation, dass sie zukünftig Aufgabenfelder sowie Verantwortungsbereiche übernehmen können, in denen sie präferierte Technologien anwenden und ihre Kenntnisse noch vertiefen. Das internationale Standing, das sich KNIPEX seit Unternehmensgründung aufgebaut hat, bietet uns die gewünschte Reichweite und noch ungeahnte Potenziale. Da alle Beteiligten eine langfristige, stabile und vertrauenswürdige Zusammenarbeit eingegangen sind, kann diese sukzessive und bedarfsorientiert ausgebaut werden.

LMIS AG konstituiert neuen Aufsichtsrat

Die Zusammenarbeit mit KNIPEX bringt eine neue Zusammensetzung des Aufsichtsrates mit sich, über die wir Sie nachfolgend gerne informieren.
Durch den Beschluss der letzten Hauptversammlung am 11. September bekleidet Ralf Putsch zukünftig den Vorsitz im Aufsichtsrat der LMIS AG. Als stellvertretender Vorsitzender fungiert Prof. Dr. Oliver Thomas und Prof. Dr. Peter Friggemann ist Aufsichtsratsmitglied.

Ralf Putsch, Aufsichtsratsvorsitzender der LMIS AG

Ralf Putsch ist geschäftsführender Gesellschafter der KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG und hat als solcher die Gesamtverantwortung für KNIPEX und die KNIPEX-Unternehmensgruppe. Dort verantwortet er die Unternehmensentwicklung und somit die Zukunftssicherung. In diesem Zusammenhang sind ihm die ständige Verbesserung bei allen Leistungsaspekten sowie die Verbindung von Erfolg und menschlichen Werten besonders wichtig.

 

Prof. Dr. Oliver Thomas, stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der LMIS AG

Prof. Dr. Oliver Thomas ist seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück. Der studierte Diplom-Kaufmann promovierte 2006 an der Universität des Saarlandes und habilitierte 2008 an gleicher Stätte mit einer Arbeit zum Geschäftsprozessmanagement. An der Aoyama Gakuin University in Tokio (Japan) war er von 2004 bis 2009 Visiting Associate Professor.
Die Schwerpunkte seiner Forschungsarbeiten sind integrierte Informationssysteme in Industrie, Dienstleistung und Verwaltung, Geschäftsprozessmanagement, Informations- und Referenzmodellierung sowie Integration von Produktion und Dienstleistung (Hybride Wertschöpfung). Sein besonderer Anspruch, anwendungsorientierte und praxisrelevante Konzepte zu schaffen und den Transfer von der Wissenschaft in die Praxis aktiv zu forcieren, macht ihn zum prädestinierten Partner für die LMIS AG.

Weitere Informationen finden Sie auf wikipedia.

 

Prof. Dr. Peter Friggemann, Aufsichtsratsmitglied der LMIS AG

Prof. Dr. Peter Friggemann ist geschäftsführender Gesellschafter der Osnabrücker Unternehmensberatung currentis GmbH. Zuvor war er über 20 Jahre lang in TOP-Managementfunktionen bei Banken, IT-Dienstleistern und Beteiligungsgesellschaften tätig. Die Schwerpunkte des Diplomkaufmanns für Betriebswirtschaftslehre liegen in den Bereichen Strategie, M&A, Managementbegleitung, Portfoliomanagement sowie Beirats- und Aufsichtsratsmandate. Prof. Dr. Peter Friggemann hat eine Honorarprofessur im Bereich Finanzdienstleistungen an der Hochschule Osnabrück inne. Dank der umfangreichen fachlichen Kompetenz und des hohen Management-Know-hows der renommierten Persönlichkeiten kann unsere LMIS AG den eingeschlagenen Kurs weiter verfolgen und die ehrgeizigen Wachstumspläne in die Tat umsetzen.

 

 

Wir blicken voller Tatendrang in eine aufregende Zukunft.

So planen wir derzeit ein Event, an dem interessierte LMIS-Mitarbeiter das Team von KNIPEX sowie die Produktionsstätten kennenlernen. Umgekehrt erhalten die sogenannten „KNIPEXianer“ die Möglichkeit, sich ein Bild von unserem Osnabrücker Hauptsitz und der IT-Branche zu verschaffen.

 

Sie haben Fragen?

Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an den Vorstandsvorsitzenden der LMIS AG Marco Barenkamp unter 0541 – 200 690 200 oder per E-Mail an die Presseabteilung (presse@lmis.de).

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Diese Seite teilen: